Wie buche ich ein Stopover dazu und welche Städte bieten sich an?

24. August 2019 | gelesen in 7 Minuten

Auf dem Weg nach Australien an einer Wüstensafari teilnehmen, eine atemberaubende Aussicht im berühmtesten Infinity Pool der Welt genießen oder eine pulsierende Metropole in Südostasien erleben. Entdecke die Welt der Stopover. Ein Stopover ist eine Möglichkeit ein Abenteuer auf dem Weg zu deinem eigentlichen Reiseziel zu erleben.

Damit du nicht stundenlang das Internet durchforsten musst, haben wir das für dich gemacht. Hier erfährst du wie man einen Stopover dazu bucht und welche die besten Städte dafür sind – Buckle up and enjoy the ride, Traveler!


Dubai

Du steigst in Wien oder München in ein Flugzeug ein und 6 Stunden später in einer komplett anderen Welt wieder aus. Dubai ist bekannt für seine Wolkenkratzer und die zahlreichen Shopping Malls, jedoch darfst du nicht vergessen, dass Dubai eine Stadt in der Wüste ist. Wer die futuristischen Gebäude verlassen will, kann z.B. an einer Wüstensafari teilnehmen.

Mit dem Stopover Programm der Fluggesellschaft Emirates kannst du von Österreich (Wien), Deutschland (Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München) oder der Schweiz (Genf, Zürich) mit ein paar Klicks ganz einfach ein Stopover in Dubai auf dem Weg nach Singapur, Bangkok, Kuala Lumpur, Australien (Adelaide, Perth, Sydney, Brisbane, Melbourne) oder Neuseeland (Auckland, Christchurch) buchen.

So funktioniert’s: Klicke bei der Buchung auf die Option „erweiterte Suchoptionen“ und wähle Dubai (DXB) bei Hin- oder Rückflug als Stopover Ziel aus. Nachdem die Buchung abgeschlossen ist, wende dich an die Emirates Verkaufsbüros und erhalte mehrere Goodies, wie z.B. Transfer von/zum Hotel, vergünstigte Hotel Tarife, Frühstück und mehr.

For example:

Die Einreise ist nur mit einem gültigen Reisepass und einem Visum möglich. Du kannst ein 48-Stunden-Visum um ~ 9EUR oder wenn dein Stopover länger sein soll ein 96-Stunden-Visum um ~ 27EUR bei Emirates beantragen.

Alle Infos zur Beantragung eines Visums findest du hier: emirates.com/visa


Bangkok

Einmal zum Floating Market in Bangkok bitte! Bangkok ist ein Melting Pot zahlreicher Kulturen und ein Paradies für jeden Street Food Enthusiasten. Die Star Alliance Fluglinie Thai Airways macht einen Stopover in der pulsierenden Metropole im südostasiatischen Thailand möglich. Von Wien, Frankfurt, München oder Zürich kannst du in Bangkok auf dem Weg nach Australien (Brisbane, Melbourne, Perth, Sydney) oder Neuseeland (Auckland) ein Abenteuer erleben.

So funktioniert’s – Nutze bei der Buchung die Multi-City-Funktion der Fluggesellschaft und wähle den internationalen Flughafen Suvarnabhumi (BKK) als Reiseziel aus.


Doha

Mit dem Stopover Programm der Fluggesellschaft Qatar Airways kannst du von Österreich (Wien), Deutschland (Berlin, Frankfurt, München) oder der Schweiz (Zürich, Genf) mit der Multi City Funktion auf dem Weg nach Australien (Sydney, Melbourne, Perth, Adelaide) oder Neuseeland (Auckland) einen Urlaub von bis zu vier Nächten in Doha buchen.

So funktionierts – Gehe bei der Buchung auf die Multi City Funktion und gib Doha als Stopover Ziel bei der Hin- oder Rückreise manuell ein. Wähle Flüge, die eine Transitdauer von mindestens 12 Stunden haben. Nachdem die Buchung abgeschlossen ist, erhältst du eine Buchungsbestätigung, in der die verfügbaren Stopover Angebote angezeigt werden. Besonderes interessant hierbei sind die vergünstigten Tarife bei 4- und 5-Stern Hotels. Bei einem Stopover mit einer Übernachtung bekommt man ein 5-Sterne Hotel schon um 28USD.

For example,


Singapur

Du willst einen Kurztrip in die Metropole der Extraklasse machen? Singapurs Flair bekommst du bereits am besten Flughafen der Welt zu spüren – Singapur Changi Airport.

Mit Singapore Airlines kannst du von Düsseldorf, Frankfurt, München oder Zürich (ein Zubringerflug von Österreich nach Deutschland oder Schweiz zahlt sich hier aus) auf dem Weg nach Australien (Perth, Sydney, Melbourne, Canberra, Brisbane, Adelaide) oder Neuseeland (Wellington, Auckland, Christchurch) einen Stopover in Singapur einlegen – das passende Stopover-Holiday-Programm findest du hier.

Wer aus Wien oder Salzburg nach Sydney verreisen möchte, kann die Stopover Funktion der Fluggesellschaft British Airways nutzen – diese bietet viele Zubringermöglichkeiten nach London.

So funktioniert’s – Klicke bei der Buchung auf Multi-City/Stopover und wähle Singapur beim Hin- oder Rückflug als Stopover Ziel aus. Spezielle Transit Tarife für Hotels, Transfers und mehr machen Singapur zu einer perfekten Stopover Destination. Jegliche Buchungsbedingungen sowie Infos zu Tarifen und zum Stopover Holiday Programm findest du hier.


Reykjavik

Mit einem Zwischenstopp auf der Insel im Nordatlantik die Polarlichter anschauen oder inmitten der Vulkanlandschaft in der Blue Lagoon schwimmen – klingt doch gut, oder? Mit der Fluglinie Icelandair kannst du ohne Aufpreis auf deiner Reise einen bis zu sieben tägigen Stopover in Island einlegen.

So funktioniert’s – Klicke bei der Buchung auf „Icelandair Stopover“ und wähle deine präferierten Reisedaten aus. Icelandair bietet bei einem Abflug von Österreich, Deutschland und der Schweiz als Destination zahlreiche Städte in Amerika wie New York, Boston, San Francisco etc. und Toronto, Vancouver, Montreal sowie Edmonton in Kanada an.


Addis Abeba

Wie wäre es mit einem Einblick in das Herz von Afrika? Mit Ethiopian Airlines kannst du nicht nur sehr viele verschiedene Länder Afrikas entdecken, sondern auch einen kostenlosen Stopover in Äthiopien einlegen.

So funktioniert’s – Buche einen Flug mit Ethiopian Airlines und wenn du einen Aufenthalt von 8h bis 24h in Addis Abeba hast, dann übernimmt Ethiopian Airlines nicht nur eine Nacht im Hotel sondern auch den Transfer von/zum Hotel. Ein gültiges Transit Visum ist hierbei Vorraussetzung, welches man beim Interline Desk am Bole International Airport erhält. Mehr Information gibt es hier.


Kanada

Mit dem Air Canada-Stopover Programm hat man die Möglichkeit gleich drei tolle Städte zu entdecken – Toronto, Montreal und Vancouver. Man kann nicht nur einmal ein Stopover einlegen, sondern z.B. am Hinflug Toronto besuchen und am Rückweg Montreal. Vorraussetzung ist ein Aufenthalt länger als 6 Stunden und vergünstigte bis gratis Hotel Nächte kann man bekommen, wenn man sich bis 96 Stunden vor Abreise an Air Canada wendet oder sich online diverse Stopover-Varianten anzeigen lässt.


Du hast noch eine Frage? Wir helfen gerne.
Schicke uns einfach eine Mail an support@geheimflug.at oder sende uns eine Direct Message via Facebook oder Instagram.

Falls du auch einen Flug in eine dieser Städte suchst oder gerne mal ein Stopover in Anspruch nehmen möchtest, melde dich hier für Geheimflug an und verpasse keine Flüge mehr.


Disclaimer: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels waren alle Informationen und Inhalte unseres Ermessens nach korrekt. Fehler und Änderungen seitens verlinkten Seiten sind vorbehalten. Geheimflug.at übernimmt keine Haftung.